Wir denken anders als andere Nachhilfen

Wir halten absolut gar nichts von Gruppen-Nachhilfe.
Andere Nachhilfeanbieter preisen dies als das Allheilmittel an.

Ich sage Ihnen, was es wirklich ist:   Massenabfertigung aus Profitgier.
Aus mehreren Jahren intensiver Zusammenarbeit mit Nachhilfeschülern aus allen Klassenstufen kann ich Ihnen nämlich eins sagen:

"Jeder Schüler hat individuelle und idiosynkratische Probleme, die es erst gilt zu identifizieren, dann konsequent zu adressieren und in Folge systematisch zu lösen." 


Ein Lehrer kann niemals tiefliegende individuelle Probleme bei 5 Schülern gleichzeitig identifizieren und lösen!
In so einer Konstellation gehen die meisten, insbesondere schüchterne und zurückhaltende Kinder, komplett unter, da sie nie zu Wort kommen.

Daher funktioniert das Konzept "Gruppen-Nachhilfe" nicht.


Wir haben keinen wissenschaftlichen, sondern einen praxisorientierten Ansatz der Nachhilfe.
 
  1. Wir fangen beim aktuellen Thema und den Hausaufgaben an, schauen wie es vorangeht und wo die ersten Defizite festzustellen sind.
  2. Wir gehen dann zu einem geeigneten Zeitpunkt ein paar Schritte zurück und arbeiten erstmal die Lücken in aller Ruhe gemeinsam auf, bis wir uns felsenfest sicher sein können, dass der Schüler es tatsächlich verstanden hat.
  3. Wir können das an der Körpersprache des Schülers erkennen, wie er auf unsere lockere Frage "Hast du es gecheckt?" antwortet.
    Wenn ein "Ja" eher unüberzeugt klingt, wissen wir, dass wir weiter nachhaken müssen.

Uns ist es vollkommen gleichgültig, ob wir etwas 1x oder 100x erklären müssen, bis es verstanden wurde. 

Es ist unsere Aufgabe, solange nach einem geeigneten Erklärungsweg zu suchen, bis es endlich "klick" macht.

Wir behandeln jeden Schüler gleich und bei uns gibt es keine Frage, die einem Schüler peinlich sein muss.

Wir werden uns NIEMALS über einen Schüler mit Verständnisschwierigkeiten lustig machen und werden dies auch in keinem einzigen Moment tolerieren.

Wenn es nötig ist, fangen wir mit den Schülern sogar nochmal beim Einmaleins an.

  1. Wir hängen keinen Schüler zu irgendeinem Zeitpunkt ab.
  2. Wir nehmen die Schüler an die Hand und führen sie Schritt-für-Schritt bis zum Punkt, an dem sie es verstanden haben.
  3. Wir benutzen keinen hochkomplexen Fachjargon. Diesen benutzen Lehrer und Professoren gewöhnlich sehr gerne, um selbst sehr klug zu erscheinen, ohne Rücksichtnahme darauf, ob andere es verstehen.
  4. Wir scheuen uns nicht auf Jugendsprache zurückzugreifen, solange diese dabei hilft, dem Schüler etwas erfolgreich zu erklären.
 

Ja!

Die Hausaufgaben werden erledigt, aber nicht für den Schüler gemacht.


Das bedeutet, dass wir die Schüler im Denkprozess begleiten und helfen, sobald eine Blockade auftritt. Wir werden niemals die Hausaufgaben einfach nur vormachen, sondern wir lokalisieren alle Denkfehler und Lücken beim Schüler, um diese einzeln zu beheben.

Wir gehen einzeln jeder Ursache nach, warum etwas nicht verstanden wurde.

Wir nehmen dabei den Schüler an die Hand und führen ihn peu à peu zum "Aha-Moment".


Dadurch hat der Schüler danach das nötige Selbstvertrauen und Verständnis-Level, die Aufgabe selbst zu lösen.
Es wird also gelernt und es werden auch noch gleichzeitig die Hausaufgaben erledigt.

Nein! 

Wir sind eine Nachhilfe und keine zweite Schule.


Wir erledigen mit den Schülern ihre vorhandenen Hausaufgaben zusammen und erhalten damit den erwünschten Lerneffekt als Begleiterscheinung.

Vor Prüfungen kann es vorkommen, dass wir dem Schüler empfehlen weitere Übungsaufgaben zuhause zu machen, um den Muscle-Memory Effekt zu stärken und Praxis zu kriegen.

Wir wollen als Nachhilfe eine Entlastung für Sie sein.

Nein!

Wir halten nichts davon, den Schülern ihre kostbare Freizeit in den Ferien zu rauben.


Die Ferien dienen zur Erholung und in diesen müssen die Schüler mal keine Motivation zum Lernen haben.

Unsere regulären Nachhilfezeiten sind jede Schulwoche und jede letzte Ferienwoche.

Also in der Zeit, wo akute Probleme auftreten, wir an konkreten Problemen arbeiten oder uns vorbereiten können.

In Sonderfällen bieten wir jedoch die Option für Zusatzstunden.
Auch bei Vorbereitungen für Abschlussprüfungen sind wir natürlich für Sie da.


Aufgrund der durch den Corona-Virus bedingten Störung des normalen Schulablaufs weisen wir daraufhin, dass wir auch die Option für Zusatzstunden während den Ferien anbieten.

Machen Sie sich keine Sorgen:

Wir holen in allen Fällen jeden Lernrückstand auf und lassen Sie nicht im Stich.

Ja!

Jedem Schüler wird genau wie jedem Lehrer von uns eine feste Uhrzeit zugeteilt.


Für uns hat dies eine sehr hohe Bedeutung, denn wir wissen, wie wichtig die Bindung zwischen Schüler und Lehrer für einen andauernden Lerneffekt ist.

In manchen Situationen, wie z.B. beim Beginn eines neuen Halbjahres und damit auch einer Änderung des Stundenplans, lässt sich manchmal ein Wechsel leider nicht vermeiden.

In solchen Fällen setzen wir natürlich alles dran, dass ein Wechsel so reibungslos wie möglich verläuft.

Ja!

Wir rufen Sie an, wenn wir Ihnen etwas Wichtiges bezüglich des Lernfortschrittes Ihres Kindes mitteilen wollen.


Oft dauert das, was wir den Eltern sagen wollen, nicht sehr lange.

Häufig sind dies auch nur Tipps und Tricks, wie Sie als Elternteil dabei helfen können, den Lernprozess Ihres Kindes beschleunigen zu können (z.B. beim Vokabellernen).

Falls wir dringende Anliegen haben, werden wir einen Gesprächstermin mit Ihnen vereinbaren.

Sollten Sie irgendeine Sorge haben, bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 Junges Team
 Keine spießige Atmosphäre
 Maximale Effektivität

"Meine praxiserprobte Philosophie der Nachhilfe hat eine 100% Erfolgsrate. Es gibt keinen Schüler, den ich bisher nicht langfristig aus dem Sumpf der Minderleistungen ziehen konnte."

Thomas Hartmann | Inhaber und Geschäftsführer